Kleresca®

Home / Kleresca®

Dermatologie in einem ganz neuen Licht – mit Kleresca®

Behandeln Sie Ihre Haut das ganze Jahr über:

Eine neue Innovation der ästhetischen Dermatologie

Kleresca® sind Vorreiter in der Anwendung einer biophotonischen Technologie, die die hauteigenen Reparaturmechanismen durch Fluoreszenz stimuliert. Die einzigartigen Behandlungen reduzieren Entzündungen, steigern den Kollagenaufbau und normalisieren die zelluläre Aktivität. Dabei haben sie sich als äußerst wirksam und sicher erwiesen. In der Wissenschaft ist dieser Prozess als Photobiomodulation bekannt.

Wir bieten medizinische und ästhetische Behandlungen, die speziell auf Ihre dermatologischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Was ist Kleresca®?

Kleresca® ist eine innovative Behandlungsform, die sich der Biophotonic bedient und auf komfortable Weise mit hoher Sicherheit für eine deutliche Minderung von Falten sorgt.

Da es bei dieser Behandlung zwei verschiedene Gelarten gibt, ist diese Behandlung auch offiziell zugelassen mit einem deutlichen Effekt zur Milderung von Akne.

Hautverjüngung

Wirkung ohne Kompromisse

Kleresca® Skin Rejuvenation ist eine komfortable, nicht-invasive biophotonische Behandlung zur Hautverjüngung, die ganz oder fast ohne Ausfallzeiten auskommt. Diese durch die Photosynthese inspirierte, wissenschaftlich dokumentierte Technologie stimuliert die hauteigenen biologischen Prozesse und verbessert so das Hautbild und die Hautqualität insgesamt.

Die Behandlung wirkt durch:

  • Anregung der Kollagenproduktion
  • Reduktion der Porengröße
  • Abmilderung feiner Fältchen
  • Reduktion der Anzeichen von Narben

Kleresca® Skin Rejuvenation verfügt über ein hohes Sicherheitsprofil. Bei manchen Patienten treten Nebenwirkungen auf. Diese sind alle vorübergehend und können Rötungen, Schwellungen und Hyperpigmentierungen (bräunliche Verfärbungen von Hautarealen) beinhalten. Nebenwirkungen wirken sich bei den Patienten unterschiedlich aus, wenn überhaupt. Daher empfehlen wir vor Behandlungsbeginn immer eine Rücksprache mit dem Arzt.

Die 3 Steps

Bis zu 400 % mehr Kollagen

Studien zeigen, dass Kleresca® Skin Rejuvenation die Kollagenproduktion um rund 400 % steigert*

*Die LED-kontrollierte Behandlung steigert die Kollagenproduktion um rund 400 %. Diese Ergebnisse wurden in vitro dokumentiert und stützen die Erkenntnisse aus biopsiebasierten Invivo-Studien.

Ergebnisse:

Akne behandeln

Was ist Akne?

Akne ist eine der am häufigsten diagnostizierten chronischen Hautkrankheiten. Ganze acht von zehn Menschen hatten zu irgendeinem Zeitpunkt in ihrem Leben schon einmal Akne. Der Umgang mit der Krankheit kann sowohl in körperlicher als auch seelischer Hinsicht belastend sein, wobei die Verbesserung des Befindens eine schwierige Aufgabe sein kann.

Akne kann darüber hinaus bei vielen Personen mit mittelschweren bis schweren Fällen Narben zurücklassen. Das Leiden endet dadurch nicht immer nur in den Teenagerjahren, sondern es kann vielmehr bis ins Erwachsenenalter andauern.

Akne lindern mit Kleresca® Acne Treatment

Kleresca® macht sich die Biophotonic zunutze, um Ihre Akne vorsichtig zu behandeln und die hauteigenen Reparatursysteme zu stimulieren. Die Behandlung besteht im Zusammenwirken einer lichtintensiven Lampe mit einem Lichtkonverter, um Hautbakterien abzutöten und den Heilungsprozess zu initiieren. Kleresca® wird zweimal pro Woche über einen Zeitraum von insgesamt sechs Wochen angewendet. Dabei wird Ihnen die Behandlung als sehr wohltuend und sanft erscheinen. Eine medizinische Fachkraft trägt ein orangefarbenes Gel auf, das unter einer Multiwellenlängen-LEDLampe neun Minuten lang bestrahlt wird (aktive Behandlungszeit). Das ist schon alles – und Sie können in Ihren Alltag zurückkehren!

Rosacea Treatment

Erfahren Sie mehr über eine nicht-invasive Behandlung zur Linderung der Anzeichen und Symptome von Rosacea mit hoher Verträglichkeit.

Bei Kleresca® wird Fluoreszenzlicht-Energie angewandt, um die Anzeichen und Symptome von Rosacea zu lindern und die hauteigenen Reparaturmechanismen zu stimulieren8,13.

Die Behandlung wurde für Rosacea-Patienten mit besonders empfindlicher Haut entwickelt. Die Behandlung ist nicht invasiv und wird gut vertragen. Sie ist mit einer nur kurzen bzw. gar keinen Ausfallzeit verbunden. Patienten beschreiben die Kleresca® Behandlung als angenehm und wohltuend5-10,12,13.

Die Fluorescenz macht den Unterschied

Die Behandlung nutzt das Zusammenspiel eines speziell entwickelten Gels und der Kleresca® Lampe. Das Gel enthält Chromophoren, die vom Licht der Lampe aktiviert und in Fluoreszenzlicht-Energie umgewandelt werden8,13. Dieses Fluoreszenzlicht dringt dann in die verschiedenen Hautschichten ein und stimuliert die Haut auf Zellebene8,13.

Eine spürbare Veränderung

Patienten spüren nicht nur eine Linderung der sichtbaren Rosacea-Symptome, sondern auch der typischen Beschwerden dieser Hauterkrankung, wie Brennen und Stechen 6,710.

Kleresca® Rosacea Treatment

  • Lindert Entzündungen und verringert so Papeln und Pusteln5-7,10,12,13
  • Verringert Erytheme und Erröten durch Verbesserung der Mikrovaskularisation5,12,13
  • Beruhigt allgemein gestresste Haut und verringert so Brennen und Stechen13
  • Fördert den Heilungsprozess und verbessert das Gesamthautbild5-7,10,12,13

Langanhaltende Ergebnisse6,7

Die Verbesserungen sollten auch nach Ende der Behandlung andauern. Dies ist auf die Aktivierung der tieferen Hautschichten und die nach Behandlungsende andauernden Reparaturprozesse zurückzuführen.

Ablauf der Behandlung

Kleresca® Rosacea Treatment wurde für Patienten entwickelt, die an Anzeichen und Symptomen von Rosacea leiden. Die Behandlung bietet folgende Vorteile5-7,10-13:

  • Eine schonende Behandlung mit kurzer bzw. gar keiner Ausfallzeit
  • Nachgewiesen hohe Sicherheit und Wirksamkeit
  • Linderung der Anzeichen und der Symptome von Rosacea
  • Allgemeine Verbesserung des Hautbildes

Die dreistufige Behandlung wird von Patienten allgemein als angenehm empfunden. Die Lichtanwendung dauert nur 9 Minuten11. Da mit der Behandlung nur eine kurze bzw. gar keine Ausfallzeit verbunden ist, kann unmittelbar nach der Sitzung sogar Make-up aufgetragen werden.

Hohes Sicherheitsprofil

Kleresca® Biophotonic Treatments weisen ein hohes Sicherheitsprofil auf. Nebenwirkungen – die bei manchen Patienten auftreten – sind alle vorübergehend. Diese sind u. a. Rötungen, Schwellungen und Hyperpigmentierungen (Bronzing eines Hautareals)5-7,9,10,12,13.

Nebenwirkungen wirken sich bei den Patienten unterschiedlich aus, wenn überhaupt. Daher empfehlen wir vor Behandlungsbeginn immer eine Rücksprache mit dem Arzt.

Geschichten aus dem wirklichen Leben5,12

Bei Rosacea-Patienten, die mit Kleresca® behandelt wurden, konnten in verschiedenen Bereichen Verbesserungen festgestellt werden:

  • Verringerung der Entzündungsreaktion
  • Reduzierung der Anzahl von Papeln und Pusteln
  • Allgemeine Verbesserung der Haut

Tatsachen zu Rosacea

Informationen zu Rosacea1,2

Bei Rosacea handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die vorwiegend die mittleren Gesichtspartien (Wangen, Nase, Kinn und Stirnmitte) betrifft.

Es kommt zu Rötungen, leichtem Erröten, empfindlicher Haut, Pickeln und feinen roten Gefäßlinien (Teleangiektasien).

Je nach Subtyp kann sich Rosacea auch in einem Rhinophym (Verdickung der Nasenspitze) oder Augenproblemen (geschwollene, gerötete Augenlider oder Bindehautentzündung) äußern.

Subtypen von Rosacea1,2

Das Standardklassifikationssystem des Expertenausschusses der National Rosacea Society definiert die folgenden Subtypen für Rosacea:

Die Beschwerden der unterschiedlichen Subtypen von Rosacea können leicht bis schwer ausgeprägt sein.

Ergänzend zum Kleresca® Rosacea Treatment empfehlen wir das Rosatrol-Programm
von ZO® Skin Health

Leben mit Rosacea3,4

Rosacea kann sich negativ auf das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen der Patienten auswirken. Auch der Alltag der Betroffenen kann in Mitleidenschaft gezogen werden.

Die Symptome können als Reaktion auf bestimmte Auslöser, z. B. Angstgefühle, bestimmte Lebensmittel, Alkohol, Wind, etc., auftreten.

Zur Linderung der Symptome wird Patienten häufig dazu geraten14, diese Auslöser zu meiden.

Ursachen und Diagnose2,3

Die Ursachen von Rosacea sind nicht genau bekannt. Aktuelle Ergebnisse deuten darauf hin, dass es sich um eine Funktionsstörung des Immunsystems handelt, die zu einer Gefäßerweiterung und Bildung untypischer oberflächlicher Blutgefäße führt.

Es wurde ebenfalls beobachtet, dass Menschen mit Rosacea eine höhere Anzahl an Haarbalgmilben auf ihrer Haut aufweisen.

Um eine schrittweise Verschlimmerung der Beschwerden von leichten über mittelschwere bis hin zu schweren Symptomen zu verhindern, sind eine frühzeitige Diagnoseund Behandlung erforderlich.
Der Schweregrad der Rosacea-Erkrankung nimmt häufig im Laufe der Zeit zu, insbesondere wenn sie nicht behandelt wird.12

  1. Wilkin, J., et al.Standard grading system for rosacea: report of the National Rosacea Society Expert Committee on the classification and staging of rosacea. J Am Acad Dermatol. 2004 Jun;50(6):907-12.
  2. Wilkin, J., et al.Standard grading system for rosacea: report of the National Rosacea Society Expert Committee on the classification and staging of rosacea. J Am Acad Dermatol. 2002 Apr;46(4):584-7.
  3. Zeichner, A., et al. Quality of Life in individuals with erythematotelangiectatic and papulopustular rosacea: findings from a web-based survey. J Clin Aesthet Dermatol. 2018; 11(2):47 – 52
  4. Say, E.M., et al. Treatment Outcomes of Long-Pulsed Nd: YAG Laser for Two Different Subtypes of Rosacea. J Clin Aesthet Dermatol. 2015 Sep;8(9):16-20.
  5. Braun, S.A.& Gerber, P. A photoconverter-gel assisted blue light therapy for the treatment of rosacea. Int. J Dermatol. 2017, 56, 1489-1490.
  6. Jalili, A. 2018. Chromophore gel-assisted phototherapy. A novel and promising photobiomodulation therapy for facial inflammatory skin diseases and skin aging. J Ästhet Chir. 2018. Early online 20 February
  7. Nikolis, A. et al. 2018. An extension of a multicentre, randomized, split-face clinical trial evaluating the efficacy and safety of chromophore gel-assisted blue light phototherapy for the treatment of acne. Int J Dermatol. 57(1):94-103
  8. Nielsenet al. 2017. Introducing: Photobiomodulation by low energy chromophore‐induced fluorescent light. In IV, SPIE Photonics West BIOS, San Francisco.
  9. Nikolis, A. et al. 2016.A randomized, placebo-controlled, single-blinded, split-faced clinical trial evaluating the efficacy and safety of KLOX-001 gel formulation with KLOX light-emitting diode light on facial rejuvenation. Clin Cosmet Investig Dermatol. 13;9:115-25
  10. Antoniou, C. et al. 2016. A multicenter, randomized, split-face clinical trial evaluating the efficacy and safety of chromophore gel-assisted blue light phototherapy for the treatment of acne. Int J Dermatol; 55: 1321 – 1328
  11. Kleresca® Rosacea Treatment Instructions for Use
  12. Sannino, M. et al. A novel platform for treating rosacea subtypes 1, 2 and 3 using fluorescent light.
  13. Nielsen, Schoedt & Bak-Christensen. Clinical Evaluation – Kleresca® Biophotonic Treatments. 2017. Kleresca® Data on File
  14. https://www.rosacea.org/patients/materials/triggersgraph.php(retrieved May 2018)

Noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der: Datenschutzerkärung.