Aknenarben / Hyperpigmentierungen / Dehnungsstreifen

Home / Leistungsspektrum / Aknenarben / Hyperpigmentierungen / Dehnungsstreifen

Aknenarben / Hyperpigmen­tierungen

Besonders sichtbare Narben, wie u.a. Aknenarben, werden in vielen Fällen als ästhetische Beeinträchtigung empfunden. Der psychische Stress der Patienten muss dringend ernst genommen werden.

Beim Needling perforieren mikrofeine Nadeln das verhärtete Narbengebilde und nehmen ihm seine Spannung. Die Behandlung ist schmerzfrei und in kurzer Zeit durchgeführt. Nach einer ausreichenden Perforation (mit ca. 15 bis 20 Rollbewegungen) bilden sich winzige punktförmige Blutungen auf der Hautoberfläche, zu einer Blutung im klassischen Sinn kommt es nicht.

Schon wenige Tage nach der Behandlung kommt es zur Einwanderung von neuen Blutgefäßen und Bindegewebszellen in das Narbengewebe, es gelangt langsam zu einer neuen Kollagenstruktur.

Bereits nach der 1. Behandlung können sich eingesunkene Narben deutlich flacher zeigen. Die neuen Blutgefäße sorgen für eine bessere Durchblutung, die Narbe kann sich weniger blass oder je nach Hauttyp auch weniger dunkel zeigen.

Gerade bei Patienten mit einem dunkleren Teint führen Akne und andere Hautunreinheiten oft zu dunklen bleibenden Hautpigmentierungen. Je dunkler ein Hauttyp, desto schlechter lässt er sich gefahrlos mit einer Lasertherapie behandeln. Die Behandlung mit dem Dermaroller zum Needling zeigt sehr gute Ergebnisse auch im Bezug auf die Hautpigmentierungen auch bei dunkleren Hauttypen.

Diese Kollagen-Induktions-Therapie für atrophische Narben kann zu einer deutlichen Verbesserung des Hautbildes führen. Wir erlangen in unserer Praxis mit dieser Behandlungsmethode oft eine hohe Patientenzufriedenheit.

Um dieses Ziel zu erreichen, sind erfahrungsgemäß 2 bis 3 Behandlungen im Abstand von 3-4 Wochen notwendig.

Deh­nungs­strei­fen (Striae)

Ob nach Schwangerschaften, Gewichtsabnahmen oder durch Veranlagung – Dehnungsstreifen (Striae) werden oft als störend und stigmatisierend empfunden. Laserbehandlungen haben bis heute ebenfalls nicht immer den gewünschten Erfolg.

Beim Needling perforieren mikrofeine Nadeln das betroffene Gewebe und nehmen ihm seine Spannung. Die Behandlung ist unter örtlicher Betäubung nahezu schmerzfrei und in kurzer Zeit durchgeführt. Nach einer ausreichenden Perforation (mit ca. 15 bis 20 Rollbewegungen) bilden sich winzige punktförmige Blutungen auf der Hautoberfläche, zu einer Blutung im klassischen Sinn kommt es nicht.

Schon wenige Tage nach der Behandlung kommt es zur Einwanderung von neuen Blutgefäßen und Bindegewebszellen in das Narbengewebe, es gelangt langsam zu einer neuen Kollagenstruktur.

Dehnungsstreifen werden weicher und blassen deutlich ab, teilweise verschwinden sie ganz. In der Regel sind durchschnittlich 1-3 Behandlungen im Abstand von 4-5 Wochen notwendig, das Endergebnis ist oft erst nach 4-5 Monaten sichtbar, da die Umbauvorgänge des Körpers Zeit erfordern.

Wunder­volle Haut

Entdecken Sie das Geheimnis lang anhaltender Tiefenhydration. Skinbooster verbessern die Hautqualität, indem sie der Haut Feuchtigkeit tief im Inneren geben. Bei der Behandlung werden feuchtigkeitsspendende Depots eines weichen Hyaluron-Gels in die mittlere bis tiefe Dermis, das heißt unter die Hautoberfläche gespritzt. Dadurch erhält die Haut Straffheit, Elastizität und einen wundervollen Glanz. Die Therapie bietet vielfältige Behandlungsmöglichkeiten und ist geeignet für:

  • Männer und Frauen aller Hauttypen
  • Für junge und reife Haut
  • Für Gesicht, Hals, Hände und Dekolleté
  • Für Menschen, die die Struktur ihrer Haut verbessern möchten, z. B. bei Aknenarben oder lichtgeschädigter Haut

Das Produkt wird in multiplen, kleinen Depots in den jeweiligen Behandlungsbereich der Haut injiziert, um dort schrittweise die Hautqualität zu verbessern und die Haut gesund und frisch strahlen zu lassen. Obwohl bereits nach der ersten Behandlung die positive Wirkung der Skinbooster sichtbar sein kann, werden bei der Erstbehandlung 3 Aufbaubehandlungen im Abstand von jeweils 2 – 4 Wochen empfohlen. Eine Behandlung dauert gewöhnlich 15 – 20 Minuten. Das Produkt kann allein oder je nach Bedarf auch in Kombination mit anderen Ästhetikbehandlungen, wie z. B. Fillern, eingesetzt werden.

In unserer Praxis werden Sie ausführlich beraten und das für Ihre Haut geeignete Behandlungsprogramm zusammengestellt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Narbenbehandlung mit Plasmatechnologie

Die ästhetische Hautverjüngung verzeichnet zunehmendes Interesse, wobei der Trend immer mehr zu minimalinvasiven Behandlungstechniken geht. Sichere und wenig belastende Methoden sind besonders gefragt. Als eine der ersten Praxen in Deutschland bieten wir Ihnen diese Behandlung an. Die Therapie ist schmerzarm unter Anwendung einer örtlichen Betäubungscreme durchführbar. Mit einer neuen Technologie, basierend auf der Erzeugung und der Verwendung von physikalischem Plasma, eröffnen sich diesem Trend folgend vielversprechende Behandlungsmöglichkeiten.

Anwendungsbereiche

  • Obere und untere Augenlidstraffung
  • Straffung von Lippenfältchen
  • Pigmentabtragung
  • Fibrome
  • Narben
  • Akne / Wuchernarben
  • Hautverjüngung
  • Vaginalstraffung / Verjüngung des weiblichen Geschlechts
  • Scheidenstraffung
  • Schamlippenstraffung
  • Tattooentfernung

Mit der Plasmatechnologie steht eine Behandlung zur Verfügung, die minimalinvasiv Alterungserscheinungen der Haut verbessern kann, Narben ebenfalls. Das zugrunde liegende Schlüsselprinzip besteht dabei in der Nutzung physikalischen Plasmas, welches direkt vor Ort erzeugt wird.

Das Phänomen der dielektrischen Barriereentladung ionisiert atmosphärische Gase aus der Umgebung, bestehend hauptsächlich aus Stickstoff und Sauerstoff. Die Potenzialdifferenz zwischen Gerät und Haut erzeugt dabei ohne Hautberührung den Plasmabogen.

Das Plasma besteht hauptsächlich aus stickstoffreaktiven Spezies (RNS) und sauerstoffreaktiven Spezies (ROS), die zwei verschiedene Wirkungen auf bzw. in der Haut erzielen:

1. Es erfolgt eine Mikroablation. Durch Sublimation wird die Haut verdampft, ohne dabei eine thermale Schädigung der darunterliegenden Gewebe zu verursachen.
2. Es gibt die intrinsische Plasmawirkung, induziert durch RNS und ROS. Zu ihren Folgen zählen eine beschleunigte und physiologische Wundheilung, physikalische topische Anästhesie und die Hautstraffung.

Außerdem wirkt Plasma unter anderem auch bakterizid und fungizid, was zusätzlich die schnelle und narbenfreie Abheilung unterstützt. Das Anwendungsspektrum des Gerätes ist sehr umfangreich. Von einer nichtablativen Blepharoplastik über die Faltenbehandlung, Entfernung von unerwünschten Hauttumoren bis hin zur Narbenund Aknebehandlung lassen sich viele innovative Leistungen mit dem Gerät durchführen. Sogar kleinere Tätowierungen und misslungenes Permanent Make-up können entfernt werden. Die durch das Plasma erzeugte physikalische Anästhesie ermöglicht die Entfernung von unerwünschten Hauterscheinungen in ca. 90 Prozent der Fälle ohne eine Injektionsanästhesie. Dies wird von den Patienten sehr gut angenommen.

Da jedes medizinische Verfahren Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen kann, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass all diese Informationen das persönliche Beratungs- und Aufklärungsgespräch durch Frau Dr. Keller vor Beginn einer Behandlung nicht ersetzen können und sollen.

Hinweis: Bei diesem Gerät für Plasmatechnologie handelt es sich nicht um ein kosmetisches Gerät, sondern um ein medizinisches Gerät nach den strengen Richtlinien des Medizinproduktegesetzes (MPG). Deswegen darf dieses Gerät nur von Heilpraktikern und Ärzten eingesetzt werden.

Fragen und Fakten zur Plasmatechnologie finden Sie hier:

Akne behandeln mit nicht-invasiver biophotonischer Behandlung

Eine neue Innovation der ästhetischen Dermatologie

Hierbei handelt es sich um eine biophotonischen Technologie, die die hauteigenen Reparaturmechanismen durch Fluoreszenz stimuliert. Die einzigartigen Behandlungen reduzieren Entzündungen, steigern den Kollagenaufbau und normalisieren die zelluläre Aktivität. Dabei haben sie sich als äußerst wirksam und sicher erwiesen. In der Wissenschaft ist dieser Prozess als Photobiomodulation bekannt.

Wir bieten medizinische und ästhetische Behandlungen, die speziell auf Ihre dermatologischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Was ist eine nicht-invasive biophotonische Behandlung?

Dabei handelt es sich um eine innovative Behandlungsform, die sich der Biophotonic bedient und auf komfortable Weise mit hoher Sicherheit für eine deutliche Milderung der Akne sorgt.

Was ist Akne?

Akne ist eine der am häufigsten diagnostizierten chronischen Hautkrankheiten. Ganze acht von zehn Menschen hatten zu irgendeinem Zeitpunkt in ihrem Leben schon einmal Akne. Der Umgang mit der Krankheit kann sowohl in körperlicher als auch seelischer Hinsicht belastend sein, wobei die Verbesserung des Befindens eine schwierige Aufgabe sein kann.

Akne kann darüber hinaus bei vielen Personen mit mittelschweren os schweren Fällen Narben zurücklassen. Das Leiden endet dadurch nicht immer nur in den Teenagerjahren, sondern es kann vielmehr bis ins Erwachsenenalter andauern.

Akne lindern mit dem Acne Treatment

Die nicht-invasive biophotonische Behandlung macht sich der Biophotonic zunutze, um Ihre Akne vorsichtig zu behandeln und die hauteigenen Reparatursysteme zu stimulieren. Die Behandlung besteht im Zusammenwirken einer lichtintensiven Lampe mit einem Lichtkonverter, um Hautbakterien abzutöten und den Heilungsprozess zu initiieren. Die Behandlung wird zweimal pro Woche über einen Zeitraum von insgesamt sechs Wochen angewendet. Dabei wird Ihnen die Behandlung als sehr wohltuend und sanft erscheinen. Eine medizinische Fachkraft trägt ein orangefarbenes Gel auf, das unter einer Multiwellenlängen-LEDLampe neun Minuten lang bestrahlt wird (aktive Behandlungszeit). Das ist schon alles – und Sie können in Ihren Alltag zurückkehren!

Mehr zur biophotonischen Behandlung lesen Sie hier.

Noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der: Datenschutzerkärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen