Dokumentation

Home / Fadenlifting / Dokumentation

Fadenlift – Die Dokumentation

In unserer Praxis legen wir auf die Beratung und Zufriedenheit unserer Patienten viel wert. Aufgrund des großen Behandlungsspektrums unserer Praxis sind wir in der Lage, Ihnen stets ein kompetentes und effizientes Behandlungskonzept anbieten zu können. Hierfür nehmen wir uns viel Zeit, denn nur so kann ein für Sie optimales Behandlungsergebnis erzielt werden.

Bei dem ersten Beratungsgespräch zum Thema Fadenlifting wird zunächst festgestellt, ob diese Behandlungsmethode für Sie infrage kommt. Dann werden Sie detailliert informiert, welche Arten von Fäden und Methoden des Einbringen dieser in die Haut für Sie zu einem optimalen Ergebnis führen können.

Wo viele andere Möglichkeiten wie der Volumenaufbau mit Fillern, Botulinumtoxin A oder auch das medizinische Needling und die Mesotherapie möglicherweise an ihre Grenzen stoßen, stellt das Fadenlifting eine sehr gute Möglichkeit der Gesichtskonturierung dar.

Gern kombinieren wir dies mit Tiefenpeelings in Dämmerschlaf zur zusätzlichen Verbesserung der Hautoberfläche und Tiefenreparatur der Haut.

In dem Beratungsgespräch erhalten Sie auch die Informationen über die Anzahl der benötigten Fäden und die Kosten, die auf Sie zukommen. In der Regel gibt es keine Ausfallzeiten nach diesem Eingriff, leichte Einschränkungen können zwei bis fünf Tage andauern, Sie sind in dieser Zeit jedoch mit etwas Make-up trotzdem gesellschaftsfähig.

SCHRITT 1: BERATUNG

Vor der Behandlung klären wir Sie über Risiken auf, ebenso über die Verhaltensmassnahmen nach der Behandlung. Das Fadenlifting ist eine schmerzarmen und risikoarme, jedoch sehr effektive Methode zur Gesichtskonturierung mit einer hohen Patientenzufriedenheit.